Träume leben – eine unbequeme Wahrheit

TRÄUME LEBEN

Die unbequeme Wahrheit
Du kennst die Euphorie – ein Traum erscheint, wenn Du die Augen schließt. Einfach wunderbar und zu schön, um wahr zu sein. Du könntest einfach alles hinter Dir lassen, reisen und wieder frei sein und alle Deine  Träume leben?…Einfach fortgehen, neue Menschen kennen lernen, die traumhafte Natur genießen, und grenzenlos glücklich sein. Ein neues Leben in Fülle, Freiheit und überschießender Lebensfreude….

…doch dann kommt alles ganz anders: Dein verträumtes Lächeln fällt Dir förmlich aus dem Gesicht…denn jetzt hat Dich Dein Alltag wieder eingeholt. Deine Pflichten klopfen an die Tür: Job, Familie und Rechnungen, die bezahlt werden wollen. Deine Ängste, Deine Sorgen und der viele Ballast, den Du mit Dir herumschleppst, haben Dich unverhofft aus Deinen Träumen gerissen…und Du bist wieder hart auf dem Boden der Realität gelandet. 


Träume leben
Und vor allem…was würde mein Umfeld zu diesen Träumen sagen? Nachbarn, Freunde und Kollegen? „Was für eine Schnapsidee…ist doch unmöglich, bleib mal schön in der Realität“ und so verschwinden Deine Träume wieder im Nirgendwo, als hätte es sie nie gegeben!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du bist aber nicht angetreten auf diesem Planeten, um nur irgendwie zu existieren! Deine Seele ruft Dir jeden Tag zu:
„Wachse, wachse…wachse! Du sollst Deine Träume leben!“

Du bist angetreten, um für Dich ein glückliches Leben zu erschaffen voller Abenteuer, Freiheit und unbändiger Lebenslust – um Deine Träume leben zu lassen.

Halte kurz inne – schließe die Augen und erlebe Deinen Traum – wie fühlt sich das an? Und dann öffne die Augen und erlebe Deine Realität. Was fühlt sich besser an?

Woran liegt es, dass der überwiegende Teil der Menschen den Aspekt ihres Lebens leben, der sich schlecht anfühlt?


woman-6012907_1920
Die Wahrheit über unsere Gesellschaft

In unserer westlichen Gesellschaft werden wir sehr früh schon über Erziehung konditioniert. Bis zum Alter von 4 Jahren kannten wir noch keine Grenzen und wenn wir etwas wollten, dann haben wir energisch so lange gekämpft – bis wir es letztendlich (meistens) bekommen haben.

Aber danach hörte es irgendwie auf. Grenzen wurden gezogen, Träume nur dann akzeptiert, wenn sie den Vorstellungen der Gesellschaft entsprachen, eine gute Schule zu besuchen und einen Beruf zu erlernen, der das Geld bringt.

In einer Gesellschaft zu leben, in der mehr Wert auf eine Beerdigung gelegt wird als auf den Verstorbenen, in der mehr Wert auf die Hochzeitsfeierlichkeiten als auf die Liebe gelegt wird…in einer Verpackungsgesellschaft, wo nur die Verpackung zählt, aber nicht die Inhalte…in einer solchen Gesellschaft zählt Dein Glücklichsein nicht mehr!


Träume leben
Lass Deine Träume leben…

…und werde glücklich! Gerade in diesen aktuellen Zeiten ist es wichtiger denn je, wieder auf Deine Gefühle zu hören – abseits von dem, was Dein Umfeld Dir glauben machen möchte. Und eines steht mal fest: Du kannst Deine Träume nicht weiter aufschieben! Träume leben ist nicht so schwer.

Sei gewiss…es wird für jeden von uns der Zeitpunkt kommen,  an dem wir ausatmen…und nicht wieder einatmen. Und kurz davor wirst Du nicht bereuen, wo Du etwas gewagt und versagt hast, Du wirst nicht bereuen, wo Du Dich lächerlich gemacht hast, Du wirst es nicht bereuen, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben…

Was Du allerdings ganz sicher bereuen wirst…dass Du wieder einmal weit unter Deinen Möglichkeiten gelebt hast!!

Deine Träume leben heißt…

„Ja“ zu Dir zu sagen!
…Dich von Deinem Bauchgefühl und Deiner Seele leiten zu lassen – statt von gesellschaftlichen Zwängen.

YES zum Träume Leben
Von den Glücklichen, die ihre Träume leben

Es gibt tatsächlich wenige Mutige, die ihre Träume leben!

Diese mutigen Menschen halten ihre Träume fest und verlieren das Bild ihrer Träume niemals. Diese Menschen manifestieren ihre Träume immer und immer wieder in ihrem Kopf bis dieser Traum greifbar wird. Diese Menschen treffen Entscheidungen aus dem Bauch heraus und lassen sich von ihren Emotionen lenken.

Diese Menschen lassen sich ihre Euphorie nicht direkt im Keim ersticken. Diese Menschen sind permanent damit beschäftigt, Lösungen zu finden…Lösungen, um glücklich zu sein. Jene Mutigen überschreiten Grenzen und stellen sich ihren Träumen. Deine Träume leben, wenn Du Dich dafür entscheidest!

Konsequenzen? Natürlich zieht jede Entscheidung auch Konsequenzen nach sich.

Aber sei gewiss: Du wirst niemals mit Herausforderungen konfrontiert, die Du nicht lösen kannst! Mit diesem Vertrauen wirst Du Wege finden, mit den Folgen Deiner Entscheidungen umgehen zu können.

Ob Du immer die richtige Entscheidung triffst? Niemand ist davor geschützt, sich auch mal zu irren. Aber jede Entscheidung bringt Dich Deinen Träumen näher – auch eine falsche… und wenn es nur das ist, dass Du weißt, wie es nicht geht.

Thomas A. Edison hat einmal gesagt, als man ihn fragte, warum er immer noch nach 9000 Fehlversuchen nicht endlich aufgebe, Elektrizität in Licht zu wandeln, da er doch ganz offensichtlich gescheitert wäre:

„Ich bin nicht gescheitert, ich habe erfolgreich 9000 Wege herausgefunden, wie es nicht geht!“


person-1245959_1920 Cropped
Träume leben – der Weg

Zunächst ist es sehr wichtig für Dich, Dir darüber klar zu werden, was genau Du wirklich willst. Finde heraus, was sich für Dich gut anfühlt und was nicht. Höre dabei allein auf Dein Bauchgefühl – abseits von gesellschaftlichen Zwängen und dem, was Dein Umfeld als gut für Dich erachtet.

Deine Träume leben bedeutet, frei zu sein, ohne Zwänge und Verpflichtungen.

Gib Deinem Vorsatz „Deine Träume leben“ ab sofort immer den Vorrang Deine Entscheidung glücklich zu sein!

Nimm Dein Unterbewusstsein hierbei zur Hilfe und mache es zu Deinem mächtigsten Verbündeten:

Halte Ausschau nach Menschen, die schon ihre Träume leben, sprich mit ihnen, hole Dir Ratschläge, lese Blogs oder Bücher,  suche Dir einen Mentor oder einen Coach, kopiere von denen,  die schon glücklich und frei leben.

Aber hinterfrage alles, ob es auch zu Dir passt! Jede Entscheidung, die Du triffst, solltest Du aus Deinem Bauch heraus entscheiden und Dich immer dabei fragen: Ist das wirklich gut für mich?

Denn blind irgendwelchen gesellschaftlichen Zwängen oder Ratschlägen gefolgt bist Du nun schon lange genug.

Doch Achtung!

Es wird ein Kampf. Die Menschen unserer Gesellschaft werden angetrieben von Selbstschutz, Neid und Unverständnis. Hier gibt es keinen Platz für Träumer, für Querdenker, Aussteiger und Andersdenkende.

Man wird Dich ausgrenzen, belächeln und kopfschüttelnd mit Nichtachtung strafen. Hinter Deinem Rücken tuscheln, vielleicht sogar verachtend mit dem Finger auf Dich zeigen.

Die gute Nachricht dabei:

Du befindest Dich auf dem richtigen Weg:

Dein Weg des Träume leben

Denn immer dann, wenn sich ein mutiger Mensch auf den Weg macht, seine Träume zu leben – wird das Umfeld versuchen, diesen Menschen davon abzuhalten. Die Gründe sind unterschiedlich.

Manchmal ist es falsch verstandene Fürsorge. Oft ist es aber nur Neid und Missgunst. Jedenfalls ist keiner der Gründe ein wirklicher Grund, der Dich davon abhalten sollte, glücklich zu werden. Deine Träume leben ist Dein Geburtsrecht und niemand sollte Dich davon abhalten.

Dein ganzes Leben besteht aus Frequenzen (Wellen)

Bildlich gesprochen gibt es viele Menschen, die sich für eine kleine Welle entschieden haben, auf der sie reiten wollen. „Häuschen, Partner, Job und Kinder“. Der Vorteil dabei: Du bist immer in guter Gesellschaft. Du brauchst niemals Deine Komfortzone zu verlassen.

Viele Entscheidungen, wie Du leben sollst, werden Dir diktiert (von den Medien, der Regierung, der Lobby und den gesellschaftlichen Erwartungen). Du brauchst eigentlich gar keine eigenen Entscheidungen mehr zu treffen. Vorteil dabei ist auch, dass Du Dich zumindest in einer sicheren Umgebung wähnst…(wobei dies ein fataler Trugschluss ist, denn niemand lebt in völliger Sicherheit). Wenn Du einmal fällst, dann fällst Du nicht tief, denn eine kleine Welle gibt für einen freien Fall kaum genügend Raum…es tut also nicht weh!

Kommen wir einmal zu den Nachteilen: Du bist niemals wirklich frei! Du lebst ständig in der Angst zu verlieren, dass Dir etwas weggenommen wird, dass äußere Umstände dazu führen, dass Du im Mangel leben musst etc.

Und der wichtigste Nachteil: Du packst Deine Wünsche und Ziele in das Museum der ungelebten Träume…wo sie auf ewig verstauben und die eigentliche Essenz, Dein Strahlen, welches diesen Planeten soviel besser machen würde, erlischt für immer. Und so kannst Du keine Träume leben.

Und jetzt gibt es die wenigen Mutigen, die mutig ihre Träume leben.

Diese Mutigen entscheiden sich auf der Monsterwelle zu reiten:


Deine Monsterwelle

Die Vorteile hier: Diese Menschen leben in absoluter Freiheit.

Sie sind sich bewusst, dass nur sie selbst ihr Schicksal bestimmen und sie jederzeit ihr Paradies erschaffen können – unabhängig von äußeren Umständen.

Diese Mutigen treffen ihre Entscheidungen frei und lassen sich nichts mehr diktieren. Ganz oben auf der Monsterwelle ist der Ausblick phantastisch. Dort oben gibt es nur wenige mutige Menschen, mit dem sie diesen Ausblick teilen.

Das Leben dieser Menschen ist ein ständig andauerndes Abenteuer, welches sie selbst frei gestalten. Diese Menschen leben sehr oft in Wohlstand und Fülle, weil sie sich dafür entschieden haben. Diese Menschen leben und spüren das Leben…und existieren nicht einfach.

Du kannst auf dieser Welle Deine Träume leben.


Träume leben

Sehen wir uns auch hier einmal die Nachteile an:

Um auf die Monsterwelle zu kommen, braucht es zuerst mal Energie. Wir müssen uns aus alten Mustern befreien und oft gegen gesellschaftliche Erwartungen ankämpfen. Wenn wir auf der Monsterwelle sitzen und fallen…dann fallen wir tief und es könnte auch mal weh tun…

Aber ganz ehrlich? So fühlt sich das echte Leben nun mal an!

Niemand hat gesagt, dass es immer nur bergauf geht, das Leben verläuft in Wellenform.

Wann willst Du Deine Träume leben? Noch in diesem Leben – oder erst im nächsten? Was fühlt sich besser für Dich an?

Bleibst Du weiterhin ein Mitläufer, der sich lieber alles diktieren lässt und dafür im Gegenzug seine Träume aufgibt?

Kein einziger der genannten Nachteile ist ein wirklicher Grund, weiterhin in Untätigkeit zu verharren.

Die zugegebenermaßen erste schwierige Hürde ist Dein Tagesablauf, der Dich immer wieder gefangen hält.

Dem kannst Du entgehen, indem Du Dir eine Woche frei nimmst, einen schönen Ort aufsuchst, Handy, Computer etc. zu Hause lässt und Dir in diesen Tagen einmal klar wirst, was Du wirklich willst. Und dann beginnst du, Dir einen Plan zu machen, der Dich zu Deinen Träumen führt. Du musst zunächst einmal in einer neuen Umgebung zu Deiner Mitte finden, um von dort aus Deinen Plan umzusetzen.

Wenn Du zurückkommst, wirst Du ein neuer Mensch sein. Absolut klar indem, was Du wirklich willst und fest entschlossen, Deine Träume jetzt zu leben – und niemand wird Dich mehr aufhalten können.

Dein Leben! Deine Träume! Deine Entscheidung!

Tiger Coaching - Lebe Deinen Traum
Eine Möglichkeit, Dein neues Leben mit wenigen gleichgesinnten mutigen Frauen auf der Insel zu beginnen, findest Du hier:

Du kannst Dir aber jeden anderen Ort aussuchen und allein beginnen. Es liegt bei Dir. Lass Deine Träume leben!

Ich wünsche Dir, dass Du dem Ruf Deiner Seele schon sehr bald folgen wirst und auf diesem Weg… 

…viel Erfolg und alles Gute!

Manifestieren lernen

MANIFESTIEREN LERNEN?

Das Geheiminis, wie Du Dir ein neues Leben manifestierst.
…von Tiger Strauch (Coaching für Frauen)

Manifestiere endlich Deine Träume! Dieser Wunsch brennt schon seit Jahren in Dir? Aber ist das überhaupt möglich? Und wie kannst Du manifestieren lernen?

(mit einfachem, glasklarem Fahrplan)

In diesem Blog-Artikel erfährst Du:

  • 1. Gleiches zieht Gleiches an – von der Lehre der Frequenzen
  • 2. Du bist, was Du fühlst – die wissenschaftliche Erklärung
  • 3. Der Grund, warum manifestieren funktioniert
  • 4. Anleitung zum manifestieren lernen

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Mehr Geld, Freiheit, Anerkennung oder die Traum-Beziehung – durch manifestieren lernen kannst Du das alles herbeizaubern. Du brauchst es Dir nur vorzustellen.

Doch wie kannst Du manifestieren lernen, um Deine Träume in Realität zu bringen? Wie kann das funktionieren? Ich habe mir eine einfache Manifestationsformel angesehen…. und Dir natürlich eine Anleitung zum Manifestieren mitgebracht.


rock-731140_1280 Cropped (1)

Die Formel für Manifestationen

Gedanken x Energie, über die Zeit = Realität

Deine Gedanken schaffen nur die Form Deiner neuen Welt. Aber diese Gedanken sind wichtig, da diese Dein neues Leben abbilden. Ohne klare Vorstellung von dem, was Du manifestieren möchtest, kannst Du kein neues Leben erschaffen.

Was ist jetzt in der Formel mit „Energie“ gemeint? Mit Energie sind Deine Emotionen gemeint, die Du spürst, wenn Du in Deiner neuen Welt ANGEKOMMEN bist. Daran scheitern aber die meisten. Denn die Kunst besteht darin, genau die Frequenz zu fühlen, wie es ist, wenn alle Deine Träume wahr geworden sind! Diese Emotionen (Energie) werden wellenförmig ins Universum gesendet. Und das Gesetz der Anziehung schickt noch mehr davon zurück – UNWEIGERLICH! Dies sind Deine Frequenzen, die Du aussendest.

Kommen wir mal zu dem Faktor Zeit in der Formel: Früher hat es mitunter 10 Jahre und länger gedauert, bis Du ein neues Leben manifestiert hattest.

Heute dauert es mitunter nur 3 Monate! Dies hat mit dem energetischen Wandel, der gerade auf diesem Planeten stattfindet, zu tun und ist eine – SEHR GUTE NACHRICHT!

…aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Sendest Du negative Frequenzen aus, werden diese auch sehr schnell manifestiert. Darum achte beim manifestieren lernen auf die Gefühle die Du aussendest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gleiches zieht Gleiches an,  das Gesetz der Anziehung

In der spirituellen Sichtweise dreht sich alles um Energie. Jeder Gedanke, jede Emotion, ja sogar unser Körper und die Materie um uns herum – alles ist Energie. Und als solche schwingt sie in einer bestimmten Frequenz. Zum Beispiel: Emotionen wie Trauer, Wut, Frustration und Selbstkritik schwingen auf einer niedrigen Frequenz, während Freude und Dankbarkeit und unbändige Lebensfreude auf hoher Frequenz schwingen.

Jetzt kommt der Knackpunkt: Laut des Gesetzes der Anziehung zieht Gleiches Gleiches an. Das heißt: Wenn Du eine bestimmte Frequenz aussendest, dann kommen Dinge, Menschen und Erlebnisse in Dein Leben, die auf derselben Frequenz schwingen. Wenn Du ein Gefühl von Fülle und Wohlstand aussendest wirst Du Geld magnetisch anziehen.

Manifestieren lernen funktioniert demnach wie eine „Bestellung beim Universum“. Du willst manifestieren lernen? Dann Achtung! Überlege Dir gut, welche Bestellung Du aussendest, den egal, was Du aussendest – das Universum antwortet: „So sei es“ und liefert.

Was energetisch zu Dir passt, kommt zu dir.

Wie sendest Du jetzt die richtigen Energie-Frequenzen aus? Beim manifestieren lernen machst Du Dir zunächst genaue Bilder von dem, was Du Dir tatsächlich wünschst (sieh Dir hierzu auch das Video an!). Du stellst Dir Deinen Wunsch so detailliert wie möglich vor und spürst dabei bewusst die Emotionen, als wäre es jetzt schon Wirklichkeit.

Fühle es…wie gehst Du? Welche Entscheidungen triffst Du? Wie reagiert Dein Umfeld? Wie stolz wirst Du sein? Wie dankbar? Wie stark ist Dein Gefühl von Freiheit und unbändiger Lebensfreude?

Fühle es -JETZT! Das ist die Energie, die Du mindestens 51% des Tages aussenden solltest. Das Gesetz der Anziehung ist genauso stark wie das Gesetz der Erdanziehung.

Du bist eben NICHT, was Du denkst – Du bist, was Du fühlst!

Aus der Quantenphysik wissen wir inzwischen, dass der Gedanke allein gar nichts bewirkt. Du kannst 100.000 mal am Tag daran denken, dass Du ein Millionär bist – wenn Du es nicht fühlst und nicht wirklich daran glaubst – bewirkt der Gedanke gar nichts.

Ich möchte an dieser Stelle gar nicht auf Unterbewusstsein oder begrenzende Glaubenssätze eingehen. Doch an dieser Stelle sei versichert – nicht die Glaubenssätze oder Gedanken behindern aus dem Unterbewusstsein heraus – sondern die negativen Gefühle, die damit verbunden sind.

Den Satz : Du bist, was Du denkst, kannst Du also getrost in die Tonne klopfen.

Deine Realität wird über Deine Erwartungen gesteuert

Das, was wir wirklich glauben, manifestiert sich als selbsterfüllende Prophezeiung. Der Glaube ist aber eine Entscheidung. Du kannst daran glauben, dass Dein Projekt erfolgreich sein wird und Du wirst Recht haben! Oder Du entscheidest Dich, an den Misserfolg zu glauben – und auch dann wirst Du Recht behalten – die Frage ist, für welchen Glauben wirst Du Dich entscheiden? Für die Gewissheit von Sieg?…-mit allen dabei entstehenden Emotionen, die extrem hoch schwingen oder für den Glauben an Versagen?… mit allen dabei einhergehenden niedrig schwingenden Emotionen wie Frustration, Selbstzweifel und Versagensangst. Wenn Du das manifestieren lernen möchtest, solltest Du wissen:

Egal welche Entscheidung Du triffst – Es wird Dir geliefert.

Fazit ist: manifestieren lernen lohnt sich! Denn richtig angewendet funktioniert es immer! Dabei ist der Energieaufwand, einen freien Parkplatz zu manifestieren, genauso hoch wie 10 Millionen Euro zu manifestieren. Von der Energie her ist es genauso einfach – die Frage lautet nur: Glaubst Du daran und spürst die Emotionen von Sieg oder glaubst Du nicht daran und spürst die Emotionen von Niederlage?

Manifestieren lernen ist nur eine Entscheidung – nämlich:

DEINE Entscheidung


Tiger Coaching
Hier geht’s zum gratis Online-Training

Pfeile rechts blau

Anleitung zum Manifestieren

Wie funktioniert manifestieren lernen ganz praktisch? Wichtig ist, dass Du Gedanken und Emotionen mit einbeziehst. Denn durch die Emotion erreichst Du auch das Unterbewusstsein – die Antriebskraft der Manifestation. Mit den Gedanken gibst Du dieser Kraft die Richtung vor.

So geht es:

  • 1. Klare Intention setzen: Mache Dir Deinen Wunsch so klar wie möglich. Was möchtest du? Und warum? Lade Dir Bilder aus Pixabay oder Pexels herunter. Die Aufgabe dabei: Wenn Geld keine Rolle spielt, in welchem Haus würdest Du leben, welches Auto würdest Du fahren? Setze Dir dabei keine Grenzen, sondern bringe Deine Träume zu Dir, so dass Du diese als Bilder vor Deinen Augen sehen kannst.
  • 2. Gehe in die Dankbarkeit: Dankbarkeit bringt Dich in die Frequenz des Empfangens und verstärkt Deine Manifestations-Kraft.
  • 3. Sieh Dich real in Deinem Traum angekommen: Male Dir Deinen Wunsch so detailliert wie möglich aus. Du kannst Dir z. B. ein „Vision Board“ erstellen, es aufschreiben, aufzeichnen oder gedanklich visualisieren. Es sollte sich so realistisch anfühlen, als ob es bereits Wirklichkeit ist.
  • 4. Spüre in Deine Emotionen hinein: Dein Wunsch ist also schon Wirklichkeit. Wie fühlst Du Dich dabei? Welche Emotionen löst es in Dir aus? Spüre sie so deutlich und intensiv wie möglich.
  • 5. Spüre diese Emotionen so oft wie möglich. Es ist wichtig, dass Du nach Möglichkeit mehr wie 51% des Tages genau diese Emotionen von Euphorie, Lebensfreude, Sicherheit, Freiheit und Dankbarkeit fühlst und aussendest.
  • 6. Vertraue: Sei überzeugt, dass Dein neues Leben gerade jetzt unweigerlich zu Dir hingezogen wird, als wäre es schon passiert. Nun kannst Du Dich voller Freude und Zuversicht auf den Weg begeben und jetzt mit manifestieren lernen beginnen.